Hilfe für unseren Rechtsstreit

Derzeit wird Wojna von einem Fotografen aus Halle auf Unterlassung und Schadensersatz verklagt. Dieser fotografierte das Bild, das Wojna gemeinsam mit einem Nazi zeigt, den er noch nie zuvor in seinem Leben gesehen oder getroffen hatte und das zu weiteren Querfrontvorwürfen gegen die Bandbreite führte.
Dafür konnten wir den Fotografen nicht belangen, er jedoch hat einen Weg gefunden, UNS in einen Zivilprozess zu verwickeln und auf Unterlassung und Schadensersatz zu verklagen.
Eine Ironie schlechthin!

Um den Prozess bestreiten zu können benötigen wir 3500 Euro, die wir nicht haben.
Wir bitten euch hiermit um finanzielle Unterstützung!

Triodos Bank
Lärmquelle Records
Betreff „Rechtstreit Die Bandbreite“
IBAN DE20 5003 1000 1036 9370 05
BIC TRODDEF1

Paypal: info@diebandbreite.de

Comments

  1. renate says:

    Robert Rutkowski (@korallenherz) warnt öffentlich auf Twitter vor euch und bittet darum euch keinen Cent zu Spenden. Wollte ich euch nur mal Mitteilen.

  2. Wenn er seine arme Seele noch weiter mit negativem Karma belasten will, so sei ihm dies gegönnt. Im Grunde tut dieser Mensch mir nur Leid. Spenden tun die Leute trotzdem. Es ist schon einiges zusammengekommen.

  3. Jonas Jokovic says:

    Wenn Robert das sagt….

    @Wojna
    Dein Auftritt in Hannover war super, die Demo mit 300 (?) Teilnehmern weitaus aussagekräftiger als die mit angeblich 90.000 Teilnehmern vom Vortag. Weiter so.

  4. Ja, schade nur, dass am Vortag vor unserer Demo „gewarnt“ wurde. Wieder einmal wurden wir als Rechtsradikale diffamiert, das hat bestimmt auch einige von der Teilnahme abgeschreckt. Aber viel länger werden ihre Lügen nicht mehr ziehen. Das bekommen immer mehr Leute mit.

  5. Jürgen Dickenscheid says:

    Hi Wojna, du hast uns so sehr bei unserem letzten „Heidelberg zieht in den Frieden“ unterstützt, deshalb habe ich dir gerade gerne einen kleinen Beitrag überwiesen. Mit den besten Wünschen für einen guten Ausgang des Streites.

  6. Solidarität ist keine Einbahnstraße. Das weiß ich sehr zu schätzen, vielen lieben Dank und beste Grüße an Heidelberg und eure tollen Menschen!

  7. Oliver says:

    Eine Ungeheuerlichkeit, die man nicht hinnehmen darf! Daher unterstützt euch auch Bielefeld. Solidarische Grüße, O + N

  8. Vincent V. says:

    Hallo an Wojna und die Bandbreite,
    Ich finde es wirklich klasse, dass ihr, trotz der finanziellen und sozialen Schwierigkeiten, die ja sehr leicht und häufig entstehen, wenn man sich als Dissident gegen das System und die Untaten der Mächtigen öffentlich wendet, eure Lieder schreibt, weiterhin aktiv gegen Krieg, Hass und Verblendung agiert und euch nicht klein kriegen lasst.

    Viele Menschen passen sich lieber an, als ihr Leben zusätzlich durch Einsatz für Wahrheit und Gerechtigkeit zu erschweren. Ein großes Lob an euch für diesen Mut, macht weiter so!

    Es wird immer Menschen geben, die auch in Zukunft zu euch und diesen Idealen stehen werden und letztendlich wird die Gerechtigkeit siegen und das unhumane, kapitalistische System fallen.
    Ich hoffe, dass die kleine Spende euch eine Hilfe ist.:)

    Alles Gute weiterhin und viele Grüße
    Vincent

  9. Horst Dormann says:

    Lasst Euch von diesen Typen nicht beeindrucken. Macht weiter wie bisher. Wie sagte einst:

    Fontane, Theodor (1819 – 1898)
    Dichter, Schriftsteller, Herausgeber und Berichterstatter

    „Fürchtet nicht, wenn die ganze Meute aufschreit. Denn nichts ist auf dieser Welt so gehasst und gefürchtet wie die Wahrheit.“

    „Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden, ist nicht weil sie lügen, sondern will sie die Wahrheit reden. Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewandt werden. Doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein anderes Gegenmittel als die Gewalt.“

    Also, in diesem Sinne alles Gute und viel Erfolg bei den Auftritten.

Speak Your Mind

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.