Ich lad dich ein

Da stehst du nun und fragst dich jetzt,
was soll ich tun, so oft verletzt?
Schenkst du mir dein Vertrauen,
wagst du es?

Ich lad dich ein,
ich werd dir zeigen, wohin die Reise geht.
Hab nur Vertrauen,
für den richtigen Weg ist es nie zu spät

Schon viel zu lang hab ich gesucht,
Ost und West, Nord und Süd, Fern und Nah,
mein Ideal so oft verflucht,
aber jetzt – greifbar nah – bist du da.
So manches mal hab ich gedacht,
dass du nur in meinen Träumen lebst,
zu oft des Nachts, aufgewacht, mich für meine Vermessenheit gehasst,
jetzt bist du da und du bist Realität.

Refrain

Du glaubst, dass deine Vergangenheit,
auch deine Zukunft bestimmt.
Du glaubst gesähtes Vertrauen wird geerntetes Leid
und glaubst nicht mehr, dass nur wer wagt gewinnt.

Auch ich hab eine Vergangenheit,
hab geliebt, hab gelebt, hab verlorn,
doch ich bin bereit den Weg von vorn zu gehen, für dich durch Dornen zu gehen,
mich hinzugeben, denn Liebe wird neu geboren.

Ich lad dich ein mit mir allein zu zweit zu sein,
Ich lad dich ein.
Ich bin bereit, bist du so weit, die Zeit ist reif.
Ich lad dich ein.

Speak Your Mind

*