Stellungnahme zum Beschluss des Bundesausschuss der Falken

Nach der Veröffentlichung unseres Videostaments zum Beschluss des Bundesaussschusses der Falken, Wojna und die Bandbreite nicht mehr arbeiten bzw. auftreten zu lassen, legen wir nun eine schriftliche Stellungnahme nach.

Statement: Die Bandbreite zum Beschluss des Bundesausschuss der SJD – Die Falken

Wir haben bisher immer noch keine Einsicht weder in den Antrag noch in den gefassten Beschluss des Bundesausschusses bekommen, müssen also lediglich mit dem Papier der Antragsbegründung als Wissensbasis vorlieb nehmen.
Natürlich haben uns befreundete Genossen Informationen zukommen lassen, auf die wir uns ebenfalls in dem Schriftstück beziehen.

Anbei auch noch einmal unser Videostatement:

 

Comments

  1. Frieden01 says:

    Du hast dir die Antwort bereits gegeben. Netter Name: Henry Kissinger-Haus.

    Die individuelle Meinung kann man nicht gleichschalten! Verbände aber haben und verbreiten gleichgeschaltete Meinungen und durch das “kollektive“ Verhalten verliert der Wert des Einzelnen.

    Der Unbequeme, der Verschwörungstheoretiker, der Andersdenkende wird im Kollektiv verlieren (vor allem im falschen Kollektiv).

    Stärke deinen Individualismus und suche nicht nach dem falschen Kollektiv.

    Möglicherweise sind bei den Falken die falschen Vögel!

  2. Anno Nühm says:

    Hallo Wojna,

    es ist betrüblich mitzubekommen, wie sich das linke Spektrum gegenseitig aufreibt.
    Anstatt mit wachem Bewusstsein auf die aktuellen Bedrohungen der Demokratie und der Menschlichkeit zu reagieren, wird mit Richtungsstreitigkeiten und linkem Dogmatismus eine sinnvolle Bewegung kaputt gemacht.
    Dass etliche „linke“ die Verschwörungskeule übernommen haben zeigt ihre Ignoranz.
    Und die sog. „Antideutschen“ müssten vom Verfassungsschnurtz und Weltregierung erfunden werden, gäbe es sie nicht schon. Auf jeden Fall sind sie das beste Werkzeug um aufgeklärte Linke zu bekämpfen.
    Aber ich finde dass das Schema links, rechts, usw. sowieso überholt ist. Das ist nur Dogmatismus.
    Wer wie Elsässer gegen die Weltregierung und gegen die agressive imperialistische Politik USraels ist, ist gleichzeitig „rechts“ und „links“. Wenn Schachtscheider für wirklich demokratische Nationalstaaten eintritt ist er gleich rechts – siehe Wikipedia! Wann wird die Volksopposition gegen die Oligarchen endlich die Scheuklappen ablegen? Wann werden sich die linken von den aniti-deutschen Hohlköpfen distanzieren und ihnen unerschrocken die Stirn bieten?
    Ich finde deine Einstellung und eure Texte auf jeden Fall super – weiter so!

  3. wer wird uns verraten soziale demokraten!und ich werde gerade von den antideutschen faschos als antisemit denunziert.mein vergehen?ich habe einen israelkritischen jüdischen holocaustüberlebenden verteidigt!da frage ich mich doch gleich,wer ist hier der wahre antisemit?hier mal der link darauf.:http://campuswatchude.wordpress.com/2012/02/15/intervention-gegen-stephane-hessel-in-essen/
    das statement ist übrigens sehr gut.doch irgendwie habe ich das gefühl,das wojna dieses mal ziemlich mit den nerfen am ende ist.denn früher kam er immer noch lockerer rüber.mein geplanter verein namens patriotische allianz e.v. den ich gerade zu gründen versuche,wird euch aufjedemfall nicht ausladen.wenn der verein gegründet ist,kann etwa noch wenn alles gut geht 2 oder 3 monate dauern habe ich vor ne podiumsdiskussion zu veranstalten daher wollte ich euch fragen ob ihr lusst hettet,daran teil zu nehmen.

  4. Roland Basel says:

    Kopf hoch Wojna.

    Hast genau die richtige Antwort gegeben und alleine mehr Rückrat gezeigt als alle Mitglieder Der Falken zusammen.
    Wenn die Lemminge alle unbedingt in eine Richtung laufen wollen, lass Sie alleine laufen.
    Logisches Denken, Solidarität und moralisches Rückrat sind heute nur noch Begriffe die wie Kapitulationsfahnen aus den Ruinen der politischen Linken ragen aber schon lange nicht mehr
    gelebt werden.
    Ihre geistige Kapitulation merkt die Linke aber gar nicht mehr – sie wundert sich nur über ihren politischen Niedergang – im eigenen Endlosdiskurs, aber dafür immer politisch korrekt.

    Forthcoming Fire konnte dieses Pack, trotz Plattenvertrag mit Sony,gerade noch verhindern.
    Rammstein trotz aller Anstrengungen nicht mehr.
    Die Bandbreite ist die Speerspitze einer neuen Apo im Zeitalter des Internet.
    Die Falken nur noch die letzten Stammtischreste einer Linken a la „den Sozialismus hält kein Ochse“ auf – im Zeitalter von Stealthbombern.
    Dein Topvorschlag mit Henry Kissinger Haus könnte allerdings aus recht banalen Gründen scheitern.
    Bekommst Du von Ihnen wirklich soviel Zeit zu erklären wer Henry Kissinger war?

  5. Frei Sein says:

    Bitte nicht aufgeben! Machen Sie weiter!

    Das SPD-Mutterschiff hat mittlerweile so viele Löcher, dass man schon gar nicht mehr hinschauen mag. Jetzt wirft man also auch beim kleinen Flaggschiff die freien Denker über Bord. Nein, es wundert mich nicht mehr.

    Erhebt Euch, duldet nicht, dass man Euch mundtot macht. Meine Generation hat politisch geschlafen, wir haben schlicht nicht aufgepasst. Diese augenscheinliche Gleichmacherei, die nichts ist, als eine überdimensionale Gehirnwäsche, frisst sich durch alle Bereiche des Lebens. Diejenigen, die dies‘ erkannt haben, werden aussortiert, wenn möglich mit immer demselben dummen Keulenmuster mundtot gemacht.

    Ich bedaure das zutiefst und hoffe, dass gerade die jungen, noch nicht EU-Verblendeten weiterkämpfen gegen diesen politisch korrekten Haufen, der in Wirklichkeit schon faschistoide Züge trägt. Es ist widerlich, wenn verbohrte Schubladendenker das Zepter halten.

    Man muss echt Angst haben!

Trackbacks

  1. […] Veröffentlichung unseres Videostaments zum Beschluss des Bundesaussschusses der Falken, Wojna und die Bandbreite nicht mehr arbeiten bzw. auftreten zu lassen, legen wir nun eine schriftliche Stellungnahme […]

Speak Your Mind

*