Videoclip: AIDS

Vorlage für den Song „AIDS“, der auf unserem aktuellen Album „Reflexion“ erschienen ist,  war neben der Broschüre des Wissenschaftsjournalisten Christoph Klug „AIDS in Afrika“ auch das Buch „Die geplanten Seuchen“ von Wolfgang Eggert.

Zwei voneinander vollkommen unabhängige Quellen lieferten uns nahezu identische Inhalte über die Herkunft des HI-Virus. Ebenfalls fanden wir Unterstützung für die im Videoclip vertretenen Thesen beim Förderverein „Neue Wege in der HIV-Therapie“.

Unserer Meinung nach bieten wir mit unserem jüngsten Clip die wahrscheinlich plausibelste Theorie für den Ursprung des Immunschwäche-Virus an. Gleichzeitig prangern wir an, dass die Forschung an einem Heilmittel für AIDS offenbar aktiv von der Industrie verhindert wird.
Wir fordern die Pharmariesen also dazu auf Gewinninteressen in den Hintergrund zu stellen und endlich mit der Forschung zu beginnen!

 

Comments

  1. ein echt guter song.das buch von eggert habe ich mir gerade beim infokrieg.tv shop bestellt und das müsste dann in einigen tagen da sein.ach ja die waz hetzt wieder mal gegen euch.http://waz.m.derwesten.de/dw/staedte/duisburg/aids-und-nazi-songs-der-bandbreite-spalten-homosexuelle-vor-dem-csd-id6817083.html?service=mobile
    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/ass-therapie-und-hiv-verschwoerung-id6816738.html
    ich sehe das genau so wie ihr.nur in das ass thema muss ich mich noch einarbeiten.ansonsten ein super song.lasst euch von den leuten von der sog.aids hilfe nicht einschüchtern.

Speak Your Mind

*