In Gedenken an Martin Luther King

In Gedenken an Martin Luther King erinnern wir an die Ermordung des Menschenrechtlers vor 50 Jahren.
„Nun, wir alle fürchten böse Menschen. Aber das Böse hat viele Gesichter und eins davon ist für mich das fürchterlichste: und das ist die Gleichgültigkeit guter Menschen“ hieß es in dem Independent-Film „Der blutige Pfad Gottes“. Ähnlich hat es Luther King formuliert, den heutige NatoStrichjungen und NaziTheoretiker sicherlich als Querfrontler bezeichnen würden.
Diejenigen die heutzutage wahrhaft und konsequent für Frieden sprechen und handeln, werden vom Establishment auf die Abschussliste gesetzt.

Wir fühlen uns auf das Innigste verbunden mit diesen wahren Friedenshelden, deren Arbeit wir schätzen und deren Werk wir fortsetzen und vollenden wollen.

Speak Your Mind

*