Die Bandbreite beim Alpenparlament

Vorbereitung im Alpenparlament zum Interview mit WojnaAm 23.09.2012 gab Wojna ein Interview beim Alpenparlament zur Arbeit der Bandbreite, zu aktuellen politischen Hintergründen und zur Entwicklung und Geschichte der Band.
Eingeladen zum Interview hatte Prof. Dr. Michael Vogt, den wir schon zuvor mehrfach getroffen haben, in die wunderschöne Schweiz, in ein romantisches kleines Bergdörfchen.
Hier inmitten von Bergbauern, Kühen und Weiden befindet sich das moderne hochprofessionelle Fernsehstudio des Alpenparlaments.

In regelmäßigen Abständen werden innerhalb weniger Tage mehrere Interviewbeiträge aufgenommen, die dann zeitversetzt vom Alpenparlament-TV, in hoher Qualität kostenlos im Internet zur Verfügung gestellt werden.
Hiermit wird eine alternative Berichterstattung, in attraktiver HD-Qualität geboten, um dem Mainstream etwas Wirksames entgegenzusetzen. Online-Besucherzahlen und aufgerufene Filme gehen in die Millionen – monatlich wohlgemerkt.

Also war es natürlich für die Bandbreite eine Freude zu kommen, zumal der Kontakt zu Michael Vogt sich schon im Vorfeld sehr herzlich entwickelte.

 

Wojna supported by fans

Fansupport beim Alpenparlament

Herrlich die Schweizer, sehr freundlich, äußerst herzlich und unglaublich aufmerksame Gastgeber. Wir wären am liebsten eine Woche länger geblieben…
Große Freude kam auf, als wir schon am Vortag F. William Engdahl nach langer Zeit wieder begrüßen konnten, auch er hatte für Sonntag einen Interviewtermin und war wie wir schon vorab angereist. Mit weiteren interessanten Interview- und Gesprächspartnern führten wir informative und geistreiche Gespräche, zuletzt in einem hervorragendem Schweizer Gasthof bis tief in die Nacht.
Der Intellekt und freie Geist der in diesen Diskussionen und Gesprächen zutage trat, nicht zuletzt wegen der aktuellen geopolitischen Informationen von F. William Engdahl, ist uns gleichzeitig Ansporn und Bestätigung für unsere weitere musikalische Tätigkeit.

Bandbreite mit F. William Endahl und Fans

Gemeinsame Streiter für die Wahrheit – „9/11 selbst gemacht“.
Der Publizist F.W. Engdahl, die Bandbreite und Fans…

Intellektuell und politisch anspruchslose Musik gibt es bis zum Horizont, die Bandbreite will nicht nur Emotionen, sondern auch den Geist in Wallung bringen. Deutschland wieder als Land der Musiker und Denker – für politische und geistige Freiheit, für mitmenschliche solidarische Brüderlichkeit, in Einigkeit für ein gerecht gestaltetes Sozial- und Bildungswesen, das sich an den Bedürfnissen der Menschen der jeweiligen Region ausrichtet und nicht an den Interessen neoliberaler, angelsächsischer EU-Politik. Ist doch ein Traum, den es zu leben und umzusetzen lohnt!

Sicherlich sind einige Esoterik- oder ganzheitliche Gesundheitsthemen um die sich zahlreiche Interviews beim Alpenparlament drehen, nicht unser Thema.
Doch leider haben wir bisher keinen TV-Sender gefunden, der ausschließlich uns genehme politische Themen und Formate anbietet und uns einlädt und honoriert.
Im Gegensatz hierzu bot uns das Alpenparlament eine freie und unzensierte Berichterstattung ohne jegliche zusätzliche Gegenleistung unsererseits. Mit dem Interviewer Prof. Dr. Michael Vogt hat man als Vortragender einen sehr gut vorbereiteten, das Gespräch frei gestaltenden und damit offenen Gesprächspartner. Von so einem freien Interview, wo man wirklich zu Wort kommt und aussprechen darf, wo man auch absolut kritische Themen und Tabus anspricht ohne abgewürgt oder unterbrochen zu werden, träumt doch jeder, der mal zu Illner, Will oder Jauch (und Konsorten) durfte.

 

Video: Interview mit Wojna beim Alpenparlament (51 min.)

 

Video: Interview mit F.William Engdahl (48 min.)

 

Logo des Alpenparlament TV

Alpenparlament-TV

Die Bandbreite dankt hierfür ausdrücklich dem Alpenparlament und ganz besonders auch Prof. Dr. Michael Vogt für die Möglichkeit, uns einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen.
Wir werden täglich daran erinnert, was es heißt von den öffentlich-rechtlichen und „privaten“ Massenmedien bestenfalls diskreditiert, aber in der Regel eher totgeschwiegen zu werden.
Wir danken wirklich allen, die uns aktiv und passiv fortwährend helfen diese Mauern des Schweigens zu durchbrechen und uns somit ermöglichen, (den Mächtigen) unangenehme Wahrheiten öffentlich vorzutragen.

Comments

  1. Phantastisch Jungs, ich gönne Euch vom Herzen den allergrößten Erfolg.
    Ihr gehört zu den wahren Helden der letzten zwei Jahre. Allmächlich fragen auch die bislangen „Schafe“ nach den Motiven auf den T-Shirts (9/11-selbstgemacht).
    Herzliche Grüße an Euch, bitte macht weiter!.

  2. Hey, ne klasse Sache – die Bandbreite beim Alpenparlament.
    Zwei Begriffe, die man nicht verpassen sollte als aufgeweckter Bürger! 🙂

    Hinweis:
    Leider scheinen die beiden Links zu den Interviews momentan nicht (mehr) zu funktionieren; man kommt zwar auf die Seite vom Alpenparlament, aber dort kriegt man die Meldung:

    “404 – Inhalt wurde leider nicht gefunden. Nutzen Sie die Suche!“

    Stattdessen findet man euch jetzt unter diesem Link:

    http://www.alpenparlament.tv/video/die-bandbreite-songs-fuer-die-wahrheit/

    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg! 🙂

Trackbacks

  1. […] Wojnas Interview beim Alpenparlament mit Prof. Dr. Michael Vogt (siehe hier), oder der Auftritt beim Esoterik-Verein Neudeutschland (siehe hier) waren für Meier Belege seiner […]

Speak Your Mind

*